... Ihr IT-Systemhaus an der Nordseeküste
zur Startseite von www.md-systemhaus.de
Netzwerk-Infrastruktur | Virtualisierung | Unified Communication | Lizenzmanagement | Programmierung | Storage | Security | Videoüberwachung | Cloud Computing




Anschrift
MD Hardware & Service GmbH
MD Schulung & Beratung GmbH
Stedinger Straße 24 / 24a
26723 Emden

Managed Services
Viele Prozesse und Geschäftserfolge hängen immer stärker auch von der Verfügbarkeit Ihrer IT-Systeme ab. Als IT-Experte entlasten wir Ihr Unternehmen gezielt und zuverlässig, sodass Sie Zeit für Ihre Kernaufgaben gewinnen und dazu auch noch Geld sparen.


Gängige Einsatzbereiche für Managed Services sind Telekommunkation, Druckinfrastruktur und Netzwerke. Bei der Rundumüberwachung eines Servers, samt dazu gehörender Umgebung, laufen die Checks rund um die Uhr (24/7). Andere, etwa das Backup, werden täglich oder, je nach Einstellung, mehrmals pro Tag kontrolliert. Das geschieht ganz von alleine, ohne dass Sie als Nutzer etwas mitbekommen.

Managed Service: Immer der passende Rundum-Service für Ihren IT-Betrieb

Störungsmanagement
Der Störungsmanagementprozess hat die Aufgabe tatsächliche oder absehbare Servicebeeinträchtigungen aufzunehmen und zügig zu beheben. Es können je nach Qualität einer Störung ein oder mehrere Support-Stufen (noch zu definieren) beteiligt sein:
Im Prozess sind auch Eskalationsverfahren zu regeln, z.B. die Einbeziehung weiterer Support-Stufen (funktionale Eskalation) oder die Alarmierung von Managementebenen (vertikale Eskalation)

Problemmanagement
Zu unterscheiden ist das Management von Störungen und Problemen. Das Störungsmanagement verfolgt das Ziel, den Service möglichst schnell wiederherzustellen - egal wie. Nicht für jede Störung ist die eigentliche Ursache offensichtlich. Mitunter kann die Störung über eine Ausweichlösung beseitigt werden, so führt dann die unerkannte Ursache immer wieder zu ähnlichen Störungen. Dies zu verhindern ist die Aufgabe des Problemmanagements. Zu empfehlen ist ein Problemmanagement-Prozess, der aus zwei Stufen besteht: Konfigurationsmanagement
Das Konfigurationsmanagement stellt die integrierte Informationsgrundlage für alle Service-Management-Prozesse sicher. Dies betrifft Informationen über Eigenschaften der eingesetzten Konfigurationselemente, wie Applikationen, IT-Systeme, Infrastruktur und deren Zusammenhänge und Informationen über aufgezeichnete Störungen.
Folgende Verfahren sollten im Rahmen des Konfigurationsmanagement-Prozesses sicher gestellt werden: Inventarisierung

Kontakt
Stedinger Str. 24 / 24a
26723 Emden
Tel. +49 (0) 4921 - 9606 400
Fax. +49 (0) 4921 - 9606 460

Online
www.md-systemhaus.de
info@md-systemhaus.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa. geschlossen

Impressum
Datenschutz
AGB